München Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.muenchen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Knalltüten
Ulf Annel  

Sinn und Unsinn zum Schmunzeln und heiterem Lachen

Bunt und frech illustriert, bieten Ulf Annels Gedichte allen Querdenkern und Knalltüten eine vergnügliche Lektüre. Für heitere Gemüter von 8 bis 99.

ISBN 978-3-937601-96-0
Preis 12,80€    

Children for a better world e.V.

Julia Meyer

Kinder können nur selten etwas dafür, dass sie auf der Straße leben müssen, Hunger leiden oder in schlechten Verhältnissen leben. Sie sind Opfer ihrer Umstände und nicht schuld an ihrer Situation. Genau aus diesem Grund entstand das Projekt Children for a better world e.V.

30 engagierte Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Kunst und Wirtschaft versammelten sich 1994 in München um Dr. Florian Langenscheid und riefen unter seiner Initiative die Kinderhilfsorganisation Children for a better world e.V. ins Leben.  „Mit Kindern. Für Kinder!" - so lautet der Leitspruch der Organisation, der genau das ausdrückt, was Children for a better world verkörpert. Denn neben dem Ziel bedürftigen Kinder und Jugendliche aus aller Welt zu helfen und ihre Lebensumstände zu verbessern, will die Organisation gleichzeitig das soziale Engagement von Kindern für andere Kinder fördern und somit ihr Bewusstsein dafür schulen, dass sie nicht nur Verantwortung für sich, sondern auch für ihr Umfeld übernehmen.  Durch verschiedene Programmbereiche der Organisation werden Kinder und Jugendliche einerseits Empfänger von Hilfe, andererseits gestalten sie eigenverantwortlich verschiedene Projekte mit und werden in die soziale Arbeit aktiv einbezogen. Durch den so genannten Kinderbereit, der von Beginn an ein fester Bestandteil der Organisation darstellte, können Kinder und Jugendliche mitentscheiden welche sozialen Projekte gefördert werden und für welche Initiativen Spendengelder Verwendung finden. Sie entscheiden über die Vergabe von Fördermitteln an Menschen in Not und werden hierbei von Children for a better world e.V. mit Rat und Tat unterstützt.

Die Tätigkeit von von Children for a better world e.V.gliedert sich in verschiedene Teilbereiche:

  • 1999 ist das Projekt Jugend hilft! entstanden, ein Förderprogramm das das soziale Engagement von Jugendlichen unterstützt und sie dazu motiviert, sich mit Problemen in Deutschland und der Welt zu beschäftigen. Jugend hilft! soll den Jugendlichen zeigen, wie viel man durch eigene Projekte bewegen kann und will außerdem das Interesse der Jugendlichen würdigen, indem es jährlich soziale Projekte auszeichnet.
  • Die so genannten Kinderbeiräte gibt es bereits seit der Gründung der Organisation. Hier entscheiden in ganz Deutschland fünf Kinderbeiräte über die Verwendung von Fördermitteln, die von Children for a better world zur Verfügung gestellt werden. Sie treffen sich zweimal jährlich und verteilen in eigener Regie die Fördergelder auf Hilfsprojekte und können somit hautnah einen Einblick in die soziale Arbeit in Deutschland und der Welt erhalten.
  • 2004 wurde das Projekt Hunger in Deutschland erweckt. Hier werden verschiedene Partnereinrichtungen in sozialen Brennpunkten mit dem CHILDREN-Mittagstisch unterstützt, um den Kindern und Jugendlichen, die in Armut aufwachsen, täglich eine warme, gesunde Mahlzeit zu ermöglichen. So genannte CHILDREN-Entdeckerfonds sollen außerdem den Kindern neue Perspektiven bieten, indem bei gemeinsamen Ausflügen die soziale Eingliederung in die Gesellschaft erleichtert wird.
  • Neben verschiedenen Projekten in Deutschland hilft Children for a better world e.V. Kindern und Jugendlichen in aller Welt. Verschiedene Auslandsprojekte, bspw. in Guinea, Vietnam, China und Indien sollen den Kindern langfristig Zukunftsperspektiven eröffnen. Die Auslandsprojekte werden oftmals ehrenamtlich von Mitgliedern der Organisation durchgeführt und begleitet.

 

Mehr als 25 Millionen Euro Spendengelder konnten bis heute (2013) gesammelt und für Kinderhilfsprojekte i n der ganzen Welt eingesetzt werden. Seit 2007 wird die Hilfsorganisation außerdem von der Stiftung Children for a better world unterstützt.

***

Mehr über Children for a better world e.V. hier!