München Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.muenchen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Franz Kafka?
Karlheinz Fingerhut

Franz Kafka ist noch achtzig Jahre nach seinem Tod in aller Munde. Er zählt zu den großen Repräsentanten der deutschsprachigen Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Werke schockieren, provozieren und faszinieren.

ISBN 978-3-937601-44-1
Preis 12,80 €

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München

Jennifer Schmaus

Außenansicht beleuchtet
Außenansicht beleuchtet

Jagen und Fischen - diese beiden essentiellen Phänomene menschlicher Geschichte werden im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum facettenreich dargestellt und thematisiert. Das vornehmliche Ziel des Museums ist es mit den Dauer- und Sonderausstellungen einen Bogen zu schlagen von einer historischen und kulturellen Betrachtung zur Jagd und Fischerei hin zur Veranschaulichung heimischer Flora und Fauna. So sollen sowohl das Waidwerk als auch die Fischwaid im breiten Sinne vermittelt werden; dabei legt das Museum einen besonderen Wert auf die Vermittlung von Nachhaltigkeit, respektvollem Umgang mit der Natur sowie den kulturellen und gesellschaftlichen Einflüssen im Kontext von Jagen und Fischen.

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in der früheren Augustinerkirche besticht nicht nur durch die architektonischen Besonderheiten des ehemaligen Sakralbaus, sondern auch durch seine Ausstellungen, in welchen sich moderne als auch traditionelle didaktische Elemente finden lassen: Besucher können sich beispielsweise interaktiv mit Fischen unter Wasser unterhalten, als auch z.B. in einer Streichelecke, die besonders bei jüngerem Publikum beliebt ist, die heimische Tierwelt erfühlen und erleben. Auf 3000 m2 präsentiert das Museum spannende Objekte aus diversen Sammlungen, unter anderen aus der Sammlung des Grafen Arco zu Zinneberg.

Diana beleuchtet
Diana beleuchtet

 

Der neugestaltete untere Bereich bietet mit diversen Präparaten und interaktiven Spielen und medialer Darstellung dem Besucher die Möglichkeit eines Waldspaziergangs mitten in der belebten Innenstadt. Ein Stockwerk darüber, hinter einem Durchgang unter Wasser, thematisiert die Fischereiabteilung diverse historische Aspekte zur Fischwaid. Der große Weiße Saal des Museums, mit seinen hohen weißen Wänden und den Bleiglasfenstern schließlich, widmet sich der Entwicklung der Jagd in Europa.

Mit Charme und Einfühlsamkeit widmet sich das Museum der Vermittlung von sowohl Natur als auch Kultur. Seit 2013 befindet sich das Haus im Umbau mit dem Ziel nach und nach alle Abteilungen zu renovieren, zu modernisieren und didaktisch aufzuarbeiten. Als Museum, das sich sowohl mit naturkundlichen als auch kunstgeschichtlichen Aspekten widmet möchte das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum Besucher jeden Alters - Laien und Experten - die Konzepte von Jagd und Fischerei mit all ihren Aspekten vermitteln.

***

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Jennifer Schmaus, Deutsches Jagd- und Fischereimuseum 

Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch: 09.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 09.30 - 21.00 Uhr
Freitag - Sonntag : 09.30 - 17.00 Uhr

Alle Informationen zum Kinder- und Jugendmuseum sowie den aktuellen Ausstellungen finden Sie hier: www.kindermuseum-muenchen.de 

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München

Neuhauser Str. 2
80331 München

Detailansicht / Route planen