München Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.muenchen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

 

Friedrich W. Kantzenbach

Erfundenes Glück

Der Autor beschäftigt sich auf lyrischem Weg mit den essentiellen Dingen des Lebens. Er reflektiert seine reichen literarischen Begegnungen und verarbeitet Reiseerlebnisse und persönliche Bekanntschaften mit Menschen, die ihn beeindruckten. Zunehmend durchdringen die Themen Krankheit, Tod und Vergänglichkeit seine Texte.

 

Meier, Bernhard

geboren 1944, lehrt Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, ist
Direktor des Instituts für Germanistik der Universität Leipzig und Präsident der
Erich Kästner Gesellschaft e. V. München.

Er studierte Germanistik, Sozialwissenschaften und Pädagogik in Regensburg,
Salzburg und Erlangen und war zunächst Lehrer, dann Dozent an verschiedenen
Universitäten. Seine Doktorarbeit (Erlangen) schrieb er über das Leseverhalten
von Jugendlichen, seine Habilitationsschrift (Berlin) verfasste er über die
Geschichte des Literaturunterrichts der DDR. Zahlreiche Publikationen zum
Literaturunterricht, zur Leseförderung und zu Johann Wolfgang von Goethe, Hans
Sachs und Erich Kästner.

In unserer Reihe „Bertuchs Weltliteratur für junge Leser" ist von Prof. Meier zusammen mit Astrid Koopmann das Buch Kennst du Erich Kästner? erschienen.