München Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.muenchen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Müller, Maximilian

Müller, Maximilian

Geboren und aufgewachsen in Bad Berka bei Weimar, studierte er nach dem Abitur Bau- und Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität in München. In dieser Zeit war er für Firmen des öffentlichen Dienstes, der Bauwirtschaft, der Automobilindustrie und der Wirtschaftsprüfung tätig.

Als Mitglied der Standortleitung München des Vereins „Studenten bilden Schüler e.V.“ setzt er sich ehrenamtlich für die Unterstützung sozial benachteiligter Schüler ein.

Eine seiner Leidenschaften ist das Fernreisen. So umrundete er nach Abschluss seines Studiums in Begleitung seiner Freundin die Welt, bereiste ferne Länder und erweiterte sein Kulturverständnis.

Weitere Eindrücke und nützliche Tipps rund ums Reisen können hierzu auf https://www.lauramaxexplorers.com/gefunden werden.

Beiträge dieses Autors auf www.muenchen-lese.de:

Weitere Beiträge auf: